Gemeindebücherei Velden

Gemeindebücherei
Velden

Wir sind ausgezeichnet!

28. November 2018

Die Gemeindebücherei Velden wurde vom Sankt Michaelsbund, der als ältester Büchereiverband Bayerns mehr als 1.000 Büchereien bei ihrer Arbeit betreut und unterstützt, mit dem Büchereisiegel in Gold ausgezeichnet.

Da auch an kleineren Büchereien die Entwicklungen und Veränderungen der Mediennutzung nicht vorbei gehen, müssen sie sich den heutigen medialen und gesellschaftlichen Herausforderungen stellen. Seit dem 1. Januar 2018 greifen 15 Mindestanforderungen, die der Sankt Michaelsbund für ehren- und nebenamtlich geführte Büchereien in Orten mit bis zu 10.000 Einwohnern aufgestellt hat. Diese Mindestanforderungen beziehen sich auf die Ausstattung und den Leistungsumfang, beginnend mit der Auffindbarkeit, den Öffnungszeiten, dem Raum- und Medienangebot, der Finanz- und EDV-Ausstattung bis hin zu bestimmten statistischen Leistungsdaten oder der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.

Die Gemeindebücherei Velden erfüllt 14 dieser Mindestanforderungen und erhielt somit als eine von 13 der insgesamt 200 Büchereien im Erzbistum München und Freising diese Auszeichnung. Als Vorsitzender des Büchereikuratoriums bedankte sich der erste Bürgermeister, Ludwig Greimel bei Sabine Haberzeth und Jennifer Kreisel stellvertretend für das ganze Büchereiteam. Die hervorragende Unterstützung der Marktgemeinde, der Pfarrei und des Schulverbandes Velden als Träger sowie das große Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Grundlage des Erfolges der Gemeindebücherei.